Aus Japan ein wunderbarer Video Clip von Angus Winchester darüber, wie man einen perfekten Dry Martini zubereitet:

Danke an  Mixology. Helmut Adam schreibt als Kommentar:

Interessant ist die Tatsache, dass der Vermouth, nachdem das (übrigens fantastische) Eis mit ihm aromatisiert wurde, in ein gefrostetes Shotglas abgeseiht wird. Mr. Hoshi serviert ihn zum eigentlichen Getränk als sogenannten „Chaser“ dazu.

Für diejenigen, die wie ich interessiert sind, welche geheimnisvolle Zutat am Anfang ins Mixglas kommt, um dann weggegossen zu werden – es ist stilles Wasser, das hilft, den Mixbecher herunterzukühlen. 

Leider weiß ich nicht, um welche Bar es sich handelt – aber das Rechercheteam ist schon unterwegs.